Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Überzeugende Teamleistung beim Store Styrkeprøven - 543 Kilometer von Trondheim nach Oslo (links), Markus Rolli - Ironman 70.3 Thailand (rechts)

Rund um den Globus aktiv und vorn mit dabei - Team Dietrich Multisport

Das Team Dietrich Multisport setzte mit Unterstützung vom Bike-Store D-Cycles die Erfolgsserie der vergangenen Jahre fort und erreichte bei Radrennen und im Triathlon Top-Platzierungen. Besonders erfreulich: Jungprofi Markus Rolli kam bei gleich zwei wichtigen Halbdistanz-Wettbewerben aufs Treppchen.

Triathlon-Jungprofi mit großem Potenzial: Markus Rolli

Markus Rolli aus Wiesental präsentierte sich 2017 noch erfolgreicher als im vorigen Jahr und konnte unter Trainer Luboš Bílek seine Leistungen deutlich steigern: Beim IRONMAN 70.3 Kraichgau kam er hinter Sebastian „Sebi“ Kienle als Zweiter ins Ziel. Sein größter Erfolg im ersten Profijahr war jedoch der erste Sieg über die Halbdistanz beim IRONMAN 70.3 Thailand . Mit diesem Erfolg hat der Jungprofi beste Chancen auf eine Teilnahme an der IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft 2018 in Südafrika. Die Firma Dietrich unterstützt Markus Rolli als Hauptsponsor und drückt die Daumen, dass er seine Ziele im neuen Jahr erreichen kann: eine Top Ten Platzierung in Südafrika und einen Platz auf dem Siegerpodium beim „Heimspiel“ im Kraichgau. 

Überzeugende Teamleistung beim Store Styrkeprøven 

2011 nahm das Team Dietrich am legendären New York Marathon teil, 2017 stellten sich die
Ex-Profis und ambitionierten Hobby-Sportler einer weiteren großen Herausforderung: der Store Styrkeprøven. Das Team Dietrich war am 17. Juni 2017 bei der 50. Auflage der „großen Kraftprobe“ mit dabei und absolvierte gemeinsam mit hunderten anderen Mannschaften die
543 Kilometer von Trondheim nach Oslo. Um in die Wertung zu kommen, durften Oliver Riffel, Michael Ernst, Axel Breitenberger, Holger Lorenz und Klaus Dietrich höchstens 36 Stunden brauchen. Doch natürlich trat das Team weit kräftiger in die Pedale und kam nach hervorragenden 17 Stunden und 39 Minuten ins Ziel. Auch beim Ironman 70.3 Thailand war das Team erfolgreich: Als Erster in seiner Altersklasse sicherte sich Holger Lorenz einen Startplatz bei der IRONMAN Weltmeisterschaft auf Hawaii, Klaus Dietrich als Neunter und Axel Breitenberg als Vierzehnter in ihren Klassen komplettierten den starken Auftritt und wurden ihrer Vorbildfunktion für die Region Kraichgau im Hinblick auf Motivation, Disziplin und Durchhaltevermögen voll gerecht.

Für Klaus Dietrich, Geschäftsführer der Dietrich GmbH, ist das Engagement im Triathlon-Sport gleichzeitig die beste Werbung fürs Unternehmen: „Triathlon ist ein Sport, der vielfach von qualifizierten Fachkräften ausgeübt wird. Wenn wir uns hier durch Sponsoring und begleitende Werbemaßnahmen gut sichtbar präsentieren, machen wir auf uns aufmerksam und können, ganz wichtig beim aktuellen Fachkräftemangel, neue Mitarbeiter für uns interessieren. Umgekehrt sind unsere Mitarbeiter sehr stolz, dass wir uns in der Öffentlichkeit so positiv und erfolgreich zeigen.“ 

Mehr über Sponsoring und soziales Engagement der Dietrich GmbH sowie attraktive Job-Angebote für Fachkräfte, z.B. Zerspanungsmechaniker/-in (Automatendrehtechnik), unter: www.di-fdt.de

Dietrich GmbH . Gewerbestraße 60/1 . 75015 Bretten-Gölshausen

Quelle: Badische Neuste Nachrichten, Jahresrückblick 2017